Beiträge von Amir

    Danke, um es kürzer zu fassen. In der Stadt hast du sehr wenig Content, hab dort selbst lange gespielt. Der Unterhaltungsfaktor ist allgemein flach. Kneipen-RP ist eine Sache, aber einfach zu wenig, um Spieler langfristig zu unterhalten. Man braucht mehr direkte Optionen, als diese eine, sonst ist das Spiel einfach fade. Gerade in der Stadt ist genau das ein Problem.

    Rüstungen und Waffen waren schon immer ein fester Bestandteil und man kann darüber denken was man will, viele spielen exakt darauf hin. Einmal gibt es dem Spieler ein klares Ziel und zum anderen grindet man, was bei den meisten MMOs das Erfolgskonzept ist. Streichst du diese Sachen weg, fällt ein Großteil des Contents für neue Spieler hier weg. Als Beispiel nehme ich unseren Server. Spieler arbeiten und hungern gleichzeitig, weil die Bezahlung von 10-20 Silber zu niedrig für Essen ist, geschweige den Ausrüstung. Was ist passiert? Wir haben in kürzester Zeit ein Großteil der Spielerschaft verloren. Die wollten eben nur ihren Char voran zu bringen und ich finde das auch legitim. Wenn ich kein Startposten wäre, hätte ich da auch nicht mitgemacht. Warum sollte man? Mein Char hat praktisch keinen Fortschritt, im Gegenteil er hungert, obwohl ich gerade 2-3 (bzw. X) Stunden da saß und ihn arbeiten gelassen habe. Und selbst wenn es für Essen gereicht hätte, ich komme nicht an Ausrüstung ran. (Trifft nicht auf jeden zu, aber hatte einfach den Anschein)


    Hier mal paar Gründe dagegen, die Zugänglichkeit an Waffen und Rüstungen für einfache Spieler zu erschweren: "Wo ist der Unterschied zwischen meinem Char und einem Freshen? Der überfällt mich doch einfach und nimmt mir meinen Schmuck weg." Dann kommt noch das: "Soll mein ganzer Fortschritt vielleicht ausgerechnet an dieser einen unpassenden Person hängen, die vielleicht auch noch inkompetent und inaktiv ist?" Oder was ich besser finde "Erwarten die gerade ernsthaft von mir, dass ich eine RL-Wochen pure Engine Arbeit für ein Dolch mache?" Klar denken da viele: Wenn das RP richtig gut gewesen wäre, hätte ich mich ja noch umstimmen lassen.


    Da kommen wir auch zum Stadt-RP. Als nächstes Beispiel nehme ich dich mal Eispfeil. Du hast am Anfang fleißig auf dem Hof gegrindet und warst online (hast alle dazu angespornt es auch zu tun), zu der Zeit aber praktisch 0 RP betrieben, weil du alleine im Feld standest. Trotzdem hat dich alleine die Idee, deinen Char jetzt voranzubringen dazu verleitet, ziemlich aktiv zu sein. Den sonst gab es nichts auf dem Hof, kein RP, keine Abenteuer, nur Arbeit. Dann wirst du Bürger und ich überlasse dich der Stadt.. zack, deine Aktivität ist immer weiter stagniert, bis auch ich dich in den letzten Wochen für inaktiv gehalten habe. Dein Wunsch eine volle Stadt mit Bürger zu haben ist zwar nett, aber einen puren Bürger-Char auszuspielen bereitet (so wie ich es bisher erlebe) keinem dauerhaften Spaß. Siehe einfach mal CK, alle Handwerker inaktiv, alle Bürger, so gut wie jeder in der Stadt, selbst die Hafenbande war das mal eine längere Zeit. Nur die Stadtwache hat dort die Stellung gehalten.


    In der Stadt bist du extrem eingeschränkt, gerade als Bürger. Mehr als mit anderen über belangloses zu quatschen und ein Handwerk nachgehen ist da während 80 % der gesamten Spielzeit (für einen puren Stadt-Spieler) nicht drinnen, wenn man jeden Tag 3 Stunden investiert. Ich persönlich kann auch nicht ewig eine Konversation halten, vielleicht hier und da eine Geschichte erzählen, meiner Meinung zu dem ein oder anderen Thema und dann kehrt Stille ein und alle fangen an, im Hintergrund was anderes zu machen (Surfen im Internet, Filme schauen, sich OOC unterhalten). Irgendwann verliert man den Reiz, überhaupt noch on zu kommen, weil einem so wenig Content einfach ins Auge sticht. So sieht Stadt-Rp, Stadt-Setting oder wie auch immer, momentan für mich aus. Extrem wenig Content, selbst wenn man mehrere Spieler dort hat. Das war bei Eskalon genau das gleiche und ist dann gefloppt. (Weswegen man den Spielern auch Waffen und Rüstungen überlassen sollte, von mir aus auch auf Kosten der Atmo. Besser paar Spieler mehr, die bei MMO Aspekte wie Grinden Freude finden und es nicht unglaublich schwer machen.)


    Wenn du Stadt-Setting haben willst, dann füge Sachen hinzu, die es auch attraktiv machen für alle. Die Interaktionen beschränken sich im Moment nur übers chaten, vielleicht macht der ein oder andere mal was anderes wie Glücksspiel, Wäscherei oder baut sich was auf, aber am Ende sind die meisten aktiven dort (geschätzt) über 50 % ihrer Spielzeit am rumstehen oder sitzen. Letztlich hattest du Eispfeil auch keine Lust mehr auf sowas gehabt und ich glaube nicht, wenn 10 Spieler hinzukommen, wird sich da drastisch was ändern. Ich kann nur dringend raten, nicht die gleiche Richtung wieder einzuschlagen, ohne den Spielern gescheiten Content zu liefern. Um ehrlich zu sein, bietet etwas wie eine Stadt gerade das nicht an, man lebt halt sein Leben. Aber ist das Leben irgendwie aufregend oder stellt dich vor Herausforderungen? Nein.. man ist ja nur ein Bürger. Hier ist das noch schlimmer, man spielt das Game nicht mal. Allein dieser Kernpunkt macht Stadt für mich als Gamer total unattraktiv. Da kompensiert das bisschen RP für mich leider nicht. Lieber drauf schauen, was für Spielelemente einem wirklich Spaß macht und daraus ein Setting machen und nicht direkt "Stadtsetting! :love:".

    Bevor es wieder losgeht, lass uns gemeinsam erstmal an einem Setting überlegen undzwar bitte vollständig. Einzelheiten mögen vielleicht gut klingen, aber im Gesamtpaket ist es dann doch nicht so dolle. Und seid nicht bös, wenn der Vorschlag nicht soviel Zuspruch bekommt. Aber vielleicht kann man von allem ein bisschen nehmen und am Ende haben wir was Nices. Ich arbeite selbst an einem, aber ist verdammt schwer, sag ich euch gleich.

    Da hast du zwar recht, aber ich finde wir sollten unser eigenes Setting machen und keinen Abklasch. Gerade hat die PL alles in der Hand und könnte vielleicht ein genauso gutes, funktionstüchtiges Setting zaubern. Dann hätte Eskalon definitiv eine Daseinsberechtigung.

    Ich werde nach und nach Sachen in meine Wunschliste einfügen, weil ich nicht genug kriegen kann.


    - Gemütliche Ecken in der Stadt. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich fühle mich da irgendwie unwohl, besonders weil es nur paar Bänke gibt und das wars. Ansonsten fehlt mir ein Ort wo ich mir denke "Da werden jetzt bestimmt Spieler sein! Den dort hat man viele Sitzgelegenheiten und ist im RP gemütlich und hat Atmo", die Kneipe ist hübsch, aber da kommt mir das Gefühl von "hier gammel ich jetzt" nicht auf ':D und sonst leider auch nirgendwo in der Stadt. Vielleicht kann man ja das Hotel zu sowas umfunktionieren, einen kleiner Hörsaal mit Zwischenräumen oder sogar eine "Sehenswürdigkeit" im RP w/e. Hauptsache eine Stelle, wo Spieler einfachso bleiben. Die Stelle ist ja genau zwischen Hafen und Kaserne und dort könnte man ständig Spieler antreffen. Das Hotel kann man dann einfach in die Slums verschieben (oder wie Eispfeil sagte, Kneipe zur Taverne machen)


    - Bitte lasst euch RP-Möglichkeiten für jede Fraktion einfallen. Im AL sitz man rum, im NL sitz man rum, in der Stadt und Hof genauso, das teilweise über RL-Wochen. Egal ob man in einer Gilde ist oder nicht. Das nennt man dann "Alttags-RP", pure Zeitverschwendung... es ist nichts weiter als ein Sandkasten und da verliert man ja bekanntlicher Weise schnell die Lust, das war bei Eskalon leider genauso der Fall. Im Grunde ein Spiel mit viel heißer Luft um ehrlich zu sein. Bitte lasst Fraktionen wie beispielsweise Bürger nicht hängen und gibt ihnen irgendeinen Sinn im RP, am besten mehrere und auch etwas Engine beinhaltet (Handwerk ist nett, aber 90-100 % der Handwerker, die ich getroffen habe, emoten nicht wirklich, wenn sie Meister sind oder nicht müssen, einfach weil es keinen Spaß macht, sich das ganze auf Dauer anzutun). Ich weiß, dass ist sehr viel, aber wenn jede Fraktion Rp-Möglichkeiten serviert bekommen, die auch noch Spaß machen, hebt ihr euch enorm von den anderen Servern ab und habt richtige Multiplayer Aspekte. Nicht Leute, die RP anleiten müssen, damit irgendwas passiert, wenn sie es nicht packen, wird es erst recht ein Desaster. Macht es da anderes als die anderen bitte! Ich nehme mal als Beispiel das Reisfeld im NL, wo Spieler eigentlich gezwungen werden zu pflücken. Gerade weil es Hand in Hand mit dem Setting geht. Also bitte gebt den Leuten die hier spielen alle paar Optionen sich richtige zu beschäftigen. Lasst euch bei der Ausarbeitung ruhig Zeit, die Com hilft da ja hoffentlich mit, traut dich bitte Loki am Script in der Richtung zu arbeiten :D

    Das Team soll solche Entscheidungen treffen. Ich kann nur meine Meinung sagen und ich persönlich würde der Com (Darunter sogar ne Menge Inaktiver) nicht die Möglichkeit geben, die Macht jeden Spieler zu einem Posten zu ernennen, der mit einem gewissen Stellenwert auf den Server einhergeht. Schlicht und ergreifend deswegen, dass ausgerechnet diese Com schon (mMn) unser halbes Team vergrault hat und womöglich noch Leute, die hier nur mal im Forum reingeschnuppert haben. Wenn sich jemand bewerben will, dann soll er eine Bewerbung schreiben und sich nicht in alter Gothic Manier Stimmen sammeln.

    Jetzt haben wir keine gewählten Posten und schau dir an wo wir gelandet sind.

    Und wenn es nun irgendwelche Leute entscheiden, wird es besser? Wir haben hier schon Gruppen dessen Ziel eher Bashing ist und dann sollen sie einen Teammitglied beinhalten, bloß weil sie in der Überzahl sind. Man könnte ihr auf Demokratie behaaren, wenn man sich auch an die sozialen Normen halten kann und sachlich denkt. Wenn das passiert wäre, hätten wir womöglich noch diese drei anderen Teammitglieder.


    Edit: Man siehe, wie ausgerechnet diese Spieler auf Wahlen bestehen. Mehr muss ich dazu nicht sagen.

    @Hector Damit sprichst du Sachen an, die ganz klar problematisch sind und ist auch mir schon eine Weile wie ein Dorn im Auge. Danke dafür, dass du zeigst, es geht. Ich kann nur meine Meinung aussprechen. Gildenleitern muss man die Macht über ihre Gilde geben, immerhin ist das ein RP Server, der großen Wert auf Chars legt. Wieso hat man das nicht? Weil es gar kein Konzept gab und so ein Risiko, dass man einfach irgendwas macht. Z. B. ein direkten 08/15 Krieg führen. Deswegen befürworte ich erstmal die Herangehensweise, sich gegenseitig ein Konzept zu überlegen, um wirklich ein Setting hinzukriegen, dass auf Dauer funktioniert und Spaß macht. Ich hoffe das kann man nachvollziehen. Zum Thema Kommunikation sagte ich ja bereits, dass es so nicht klappt und dass unser Team aus Menschen besteht. Zum Schluss sollte man Richtlinien getreu bleiben und nicht OOC etwas nachträglich im RP bewirken. Aber sowas gilt eben für einen RP-Server, der eine solide Struktur hat. Weil die nicht gegeben ist, muss das Team sich erstmal zusammen hinsetzen und überlegen, bevor man übereilt etwas tut, was man hätte zusammen besser machen können. Stichwort bleibt Setting und da sollten das Team ganz am Anfang ihre Finger im Spiel haben (natürlich nur solange, bis man ein Setting geschaffen hat), bevor es eben drunter und drüber geht. Dafür braucht man gute durchdachte Konzepte und Vorschläge, die auf dauerhaften Spielspaß ausgelegt sind. Wenn diese nicht kommen, passiert auch nichts und du wirst weiterhin unter die Lupe genommen, bevor du etwas alleine entscheidest.

    Es wurde kaum bis keine Communityarbeit seitens des Teams betrieben

    Ideen? Vorschläge? Hast du dich da eingebracht oder sitzt du da und erwartest einfach, dass andere es tun.


    Dazu kommen die Unstimmigkeiten im Team intern, sowie die Unfähigkeit mancher Teammitglieder und Startposten.

    Irgendwann wars zu viel Schaden für eine Reparatur und die Schadensbegrenzung hat nicht wirklich funktioniert.

    Richtig, Startposten die ihren Posten nicht ausüben und sich dann über das Team ohne jegliche Begründung oder Grundlage beschweren, dass sie nicht alles besser machen und sie öffentlich unfähig nennen. Wie oft willst du das noch sagen?


    es wurden Gilden ins Leben gerufen (z.B. der Sumpf als Lager) für die es kein Konzept gab.

    Als Gildenleiter des Sumpfes wäre es irgendwo deine Aufgabe gewesen, dich um die Leute dort zu kümmern. Aber das wurde dir wohl zuviel oder du hattest keine Lust und du wärst in deiner Position sicher in der Lage gewesen.

    Wir dürfen auch nicht vergessen, dass die Startposten viel zu wenig in die Entwicklung des Servergeschehens eingebunden wurden und stetig (nicht nur normale Startposten, auch die Gildenleiter) durch ein "Das dürft ihr nicht erfahren." oder "Das würde euch nur spoilern." abgewimmelt wurden.

    Weil es allgemein kaum Entwicklung gab und Spoilers führen meiner Meinung nach immer zu Verbiegung des RPs, was man natürlich wieder dem Team vorwerfen kann, oder einfach aufhört mit den Finger auf andere zu zeigen und man zeigt mal auf eine Lösungen.



    ich immer wieder das Gefühl, dass "schon alles gut wird".


    Das hab ich auch. Aus dem Server kann echt noch was werden und es hängt schon sehr vom Team ab. Aber hier kommen Leute und jaulen jedem die Ohren zu, dass die PL dies und das nicht gebacken kriegt. Aber wenn sie ein Vorschlag oder Lösung einbringen sollen, sind sie genauso ratlos wie die PL. Ich bin mir sicher, die PL ist für Vorschläge offen und echt liberaler, als auf anderen Servern.


    die Unfähigkeit mancher Teammitglieder

    Ihr redet von Zensur, aber schreibt so einen Mist. Auf jeden anderen Spiele-Servern (Lasst euch das Wort in der Zunge zergehen) hätte man euch für so eine Dreistigkeit verwarnt und nur drauf gewartet, euch bannen zu können. Statt das auszunutzen, könnt ihr euch einbringen und Lösungsvorschläge für eure vermeintlichen Probleme darlegen, ohne dabei gegen andere Leute loszuziehen, die euch nie etwas getan haben.

    Die PL sind auch nur Menschen. Was erwartet ihr von ihnen? Ihr Kommunikation schießt sich selbst ins Bein, weil sie es im kollektiv tun wollen. Vielleicht bessert es sich, wenn sie die Situation komplett im Griff haben. Dass ihr erstmal zurückgestellt wurdet ist sehr blöd und enttäuschend, verstehe ich, jedoch sind eure Konzepte dadurch auch nicht weg. Außerdem fand ich den Schritt besser, als euch in ein unfertigen Serverstart zu werfen, wo ihr vermutlich selbst nicht lange mitgespielt hättet, so wie es vielen geht. Ihr bekommt einen deutlich besseren Einstieg als ich zum Beispiel und ich hätte persönlich lieber gewartet. Wieso jetzt jeder schon wieder am Rad dreht ist, wie ich es schon sagte, einfach nur unnötig.

    Es ist einfach nur unnötig. Was will man hier bezwecken? Drei Leute, die den Server in ein schlechtes Licht werfen wollen, weil ihnen irgendwas nicht passt? Aber gut, bleiben wir bei den Fakten. Varesh, du erwartest zuviel. Einen gepushten Char ab und zu spielen, ohne beim Serverstart dabei gewesen zu sein. Ergo willst du das was alle Spieler wollen, aber einfach so ohne Zeit zu investieren. Und das ist der Grund, warum auch zu der Sperre des Chars kam. Der Sinn eines Startposten ist es beim START einen POSTEN zu beziehen, es steckt im Namen. Du hast es schlicht und ergreifend nicht getan und uns im Grunde wie viele weitere Startposten alleine gelassen. Wenn dieser bloß zu deinem Vergnügen ist, dann erstelle dir einen neuen, so wie jeder andere es tun muss.


    Und Karl, bitte nicht so aggressiv, du vergraulst damit tatsächlich Spieler, inklusive Varesh.



    /edit: Varesh, das Team würde dir sicher deinen Char erlauben zu spielen, dafür muss man nicht im Forum "Kann man mir mal erklären.." posten. Die Gründe dafür stehen etwas weiter oben. Warum hier so ein Fass aufmachen? Wende dich ans Team. Karl, wenn du so uneinsichtig über dein Verhalten OOC bist und noch behauptest, es geht nicht anderes als so negativ breitzutreten, reporte ich sowas einfach in Zukunft.

    Viele Spieler sind einfach auf anderen Servern. Selbstverständlich kann man die jetzt auch in die unterste Schublade für ihr "fremdgehen" stecken. Ich persönlich kann es niemanden Übel nehmen, wenn beide Server alles/mehr bieten, was unserem Server fehlt. Die größten Faktoren bleiben immer noch das Setting und RPler, die Neuankömmlinge an die Hand nehmen (Diegos). Momentan sehe ich davon niemanden in der Stadt und dort fangen die Spieler eben an. Wirf noch paar mürrische/nervtötende Chars hinzu, die Neulinge aus Jux drängen, provozieren und erniedrigen, weil das eben ihr Char ist und keiner will mehr drauf spielen, zuwenige davon und wir haben Blumenwiese. Die Frage ist und bleibt, warum will ich hier spielen und nicht auf CK oder SKO? Ich könnte noch ein Roman schreiben, aber doch lieber für ein passenden Thread, damit ich aber nicht vom Thema abdrifte, hier die Kurzfassung.. weil wir anders sind. '^^ Hängt aber vom Team und den Spieler ab. Wenn man selbst Online kommt und es etwa 20 Spieler machen, zieht das einfach andere Neugiere an. Aber dann kommt die nächste Frage "warum soll ich online bleiben und später wiederkommen?", stumpf online kommen wird die Frage nicht beantworten, irgendwann stellt man sie sich selbst (siehe Startposten).

    Bin jedenfalls nicht alleine damit, laggt es bei dir dann in der Stadt auch nicht mit hoher Sichtweite? Falls es in der Festung sehr laggt, kann es jedenfalls die Spieler schon sehr stören. Zumindest ist es bei mir so und meine Specs packen das Spiele problemlos.